Bild des Benutzers Niklas Molter

onde-Schülerwettbewerb: Das sind die Gewinner

Die Gewinner unseres concorso

Was hat sich in den letzten 20 Jahren zwischen Deutschen und Italienern verändert? Wie nehmen die Deutschen die Italiener und Italien wahr? Welches Bild haben hingegen die Italiener von den Deutschen? Wie leben die Italiener in Deutschland? Und die Deutschen in Italien? Fragen wie diese waren es, dir wir euch in unserem Schülerwettbewerb gestellt hatten.

Auf unseren Aufruf hin haben wir viele tolle Einsendungen von euch erhalten. Danke dafür! Doch auch wenn wir es gerne gewollt hätten, konnten wir leider nicht alle auszeichnen. Hier findet ihr die Gewinner:

Erster Platz: Laurian Kanzleiter vom Theresien-Gymnasium in München gewinnt mit Un’amore che non è ancora perduto eine zweiwöchige Sprachreise nach Sizilien, gesponsert von der Sprachschule Solemar Sicilia.

Zweiter Platz: Die Zweitplatzierten Oliver Kocik, Sven Wang und Dimitri Rousiamanis gewinnen ein schickes Onde-Frühstücksbrettchen und ein einjähriges onde-Abo. Sie hatten für den onde-Schülerwettbewerb ihre Lehrerin interviewt und sie gefragt, wie sie das Verhältnis zwischen Deutschland und Italien wahrnimmt.

Sonderpreis: Einen Sonderpreis erhält Maria Lucia Maltagliati von der Deutschen Schule Mailand. Sie schickte uns gleich zwei Einsendungen. Einmal ihr Gedicht Milano 2014 und außerdem ihre Geschichte Verbrechen zwischen Sarkophagen.

Unser besonderer Dank gilt den Schülerinnen und Schülern des Grundkurses Italienisch und ihrer Lehrerin Viviana Henke vom Leibniz-Montessori-Gymnasium in Düsseldorf für ihre zahlreichen Einsendungen.

Wir bedanken uns außerdem bei allen Schülerinnen und Schülern, die am Wettbewerb teilgenommen haben, bei den Fachbetreuerinnen und Fachbetreuern für Italienisch der Länder Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern und bei allen Lehrerinnen und Lehrern, die ihre Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme motiviert haben. Bis zum nächsten Mal!