Preis: €3,50

paese dei contrasti onde 43

Italien ist berühmt für sein Essen, für seine Landschaften – und für seine Kontraste wie inneren Konflikte. Der Unterschied zwischen Norden und Süden des Landes prägt das Belpaese bis heute sehr stark, ja werden die beiden Hälften Italiens manchmal sogar als zwei verschiedene Welten wahrgenommen. Wieso wird so oft von einem Italia del Nord und einem Italia del Sud gesprochen? Worin unterscheiden sich die Ansichten der Destra und der Sinistra? Wieso ist es so schwer, Arbeit in Italien zu finden, wo das Land doch in vielen Bereichen Vorreiter für andere Nationen ist? Liefert die Vergangenheit bereits jene Gründe, wieso es noch heute so viele Konflikte im Land gibt? Die onde 43 haben wir dem Thema paese dei contrasti gewidmet. Wir erklären, was es mit dem Nord-Süd-Gefälle auf sich hat, wer zum Gegenspieler von Matteo Renzi werden könnte und warum die Geschlechterrollen in Italien im Konflikt miteinander stehen. Außerdem blicken wir zurück in jene Zeit, in der sich die Italiener trotz aller Kontraste noch als ein Volk fühlten und lassen eine junge Studentin zu Wort kommen. Buona lettura!

economia
Reich und Arm in einem Land: Was es mit dem italienischen Nord-Süd-Gefälle auf sich hat
André Hund, Bad Neustadt an der Saale

società
Auch im Norden ist nicht alles Gold, was glänzt
Astrid Diepes, Stuttgart e Valeria Tripolino, Palermo

storia
Das traurige Erbe des Südens
Benno F. Zimmermann, Bonn

storia
Im Spiegel der Vergangenheit
Luca Paggiaro, Passavia

cultura
Die kleine Welt: Eine Suche nach der Seele Italiens
Paolo Notarantonio, Bregenz

opinione
Ein Land, in dem es sich nicht (mehr) leben lässt?
Mario Gagliano, Monaco di Baviera

intervista
„Wir müssen zeigen, was in uns steckt”
Johanna Gremme, Bonn

società
Einwanderer ist nicht gleich Einwanderer
Giulio Baroni, Milano

società
Migration: Ankunft und Aufbruch
Lavinia Brancaccio, Monaco di Baviera

società
Diva oder Hausfrau – Macho oder Mammone?
Lorena Greppo, Ostfildern

società
Die rosarote Brille
Laura Krzikalla, Pavia

filosofia
Die Summe aller Teile
Andrea Torcoli, Milano

angolo popolare
Von bösen Schwiegermüttern und singenden Fußballfans
Margherita Mascalchi, Bonn

cultura
Bella Ciao: Ein Lied der Freiheit
Ida Libera Valicenti, Roma

politica
Der andere Matteo
Matteo Ulivieri, Parma e Valentina Rocchi, Verona

politica
Die neue Lady PESC
Anna-Lena Ripperger, Langen

concorso-gewinner
Italia del Sud 2035
Lisa Nüßlein, Bamberg

calendario
onde-Kulturtipps

verein, abo und mitgliedschaft
Das Kulturmagazin onde

impressum
Das who-is-who der ondianer

onde geheimtipp
Montefollonico: Zwischen Geschichte, Pecorino und Wein
Margherita Mascalchi, Bonn

Weitere Artikel